Sammersee: Kofel Gschroa

Sammersee Festival 2014

Für das Sammersee Festival (Schondorf im Strandbad Forster, 25.-26- Juli) stehen die ersten Künstler fest. Um die Vorfreude zu steigern werde ich in lockerer Reihenfolge einige vorstellen, beginnend mit Kofel Gschroa.

Der Kofel ist der Hausberg Oberammergaus und Gschroa muss ich in Bayern wohl nicht extra übersetzen. Volksmusik mit viel Geschrei? In der Selbstdarstellung der Band:

Der Name spiegelt den Ausdruck einer schizophrenen Heimatverbundenheit wieder. Wir spielen gerne Wechseltakte, Mollakkorde und lange Stücke. Die Texte werden geredet, gesprochen, gesungen, oft versetzt und wiederholt. Spontan und bedingungslos spielen, überraschen und dabei belauscht werden, das sind unsere großen Triebfedern.

Klingt gut, werde ich mir auf jeden Fall anhören.

http://www.kofelgschroa.by

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.