Sammersee Ska Punk Reggea

Photo © www.thisisrapid.de

Nach meinen Sammersee-Leaks haben die Organisatoren jetzt die Geheimhaltung aufgegeben, und die Liste der Bands auf der Website veröffentlicht.
Es sind ein paar bekannte Namen darunter. Bands, die mir schon bei früheren Sammersee-Auftritten viel Freude gemacht haben, zum Beispiel Orange Fizz, Jungbrunn oder Kandinsky.

Ska trifft Black Metal

Natürlich gibt es auch viel Neues zu entdecken. Bei Rapid ist alleine schon die Zusammensetzung ziemlich erstaunlich. Die Band entstand einmal als Ableger von beNUTS. Einige der Mitglieder spielen aber auch bei Nebelkrähe und Saeculum Obscurum. Hier trifft also Ska auf Death/Black Metal.
Soweit ich das in den Videos gesehen habe, ist die Musik eher nicht Metal, sondern eine Mischung aus Ska, Punk, Reggae und Polka.

Was wir nicht hören werden

Irgendwie fast schade. Das wäre ein origineller Kontrast gewesen: Ein Song wie „Apotheosis“ vor der entspannten Ammerseekulisse mit Sonne, Strand und guter Laune.
Statt eines Videos von Rapid, hier also Musik, die wir auf dem Sammersee Festival nicht hören werden: Video auf YouTube

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.