Artist is present – Teil 2

Collage von Olaf Nie
Collage von Olaf Nie

Jetzt habe ich gerade über sehenswerte Ausstellungen in Weilheim und Dießen geschrieben (The artist is present) und dabei das Naheliegende glatt übersehen, nämlich das Studio Rose in Schondorf.

Geklebte Welten

Natürlich lohnt es sich auf jeden Fall, nach Weilheim und Dießen zu den Ausstellungen im Stadtmuseum und im ADK-Pavillon zu fahren. Aber auch in Schondorf gibt es Sehenswertes, nämlich „Geklebte Welten“.
Im Studio Rose sind noch an diesem Wochenende die Collagen von Olaf Nie zu sehen. Olaf Nie ist Buchbindermeister aus Weßling und stößt durch seine Arbeit auf eine Fülle alter Bilder und Grafiken. Irgendwann fing er an, diese Fundstücke mit Schere und Klebstoff zu neuen Bildern zu komponieren. In der Ausstellung „Geklebte Welten“ zeigt er nun Arbeiten aus Bedrucktem der letzten 200 Jahre.
Die einzelnen Elemente wirken oft merkwürdig vertraut, aber in ungewöhnlichen Kombinationen erhalten sie neue Bedeutungen. „Die singuläre Realität spaltet sich auf in ein Neben-, Über- und Durcheinander, das im Betrachter große Kreativität hinsichtlich der Deutungsmöglichkeiten anfacht,“ schreibt Nue Ammann in ihrer Ausstellungsbesprechung.

„Geklebte Welten“

17. und 18. März 2018
10:00 bis 18:00 Uhr
Studio Rose
Bahnhofstrasse 35
Schondorf am Ammersee


Gefällt dir mein Blog? Neue Beiträge automatisch per Email erhalten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.