Strg + Alt + Entf

Windows-Anwender kennen den sogenannten Klammergriff, das gleichzeitige Drücken der Strg + Alt + Entf Tasten. Wenn der Computer nicht mehr richtig läuft, hilft oft nur dieser Neustart. Einen solchen Neustart machte jetzt auch der Schondorfer Freitagsmarkt.

Neustart für den Freitagsmarkt

In einem meiner Beiträge hatte ich etwas voreilig das Ende für den freitäglichen Wochenmarkt in Schondorf angekündigt (42 Freitage). Nach hoffnungsvollem Beginn im letzten Jahr hatte der Markt im Frühjahr unter Kunden- und Lieferantenschwund gelitten. Auch sonst lief manches nicht so, wie sich Marktleiter Peter Kaun das gewünscht hätte, wie er im Gespräch mit dem Kreisboten sagte: https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/schondorfer-wochenmarkt-aus-12846279.html

Zum Glück haben sich Kaun und die Gemeinde in der Sommerpause noch einmal zusammengesetzt und einige der Probleme, beispielsweise die Stromverteilung, gemeinsam gelöst.

Freitagsmarkt in Schondorf
Den Ärger mit dem Durchgangsverkehr hat Marktleiter Peter Kaun jetzt hinter sich.

Vor allem aber wird jetzt der Verkehr aus dem Markt herausgehalten. Bis zur Sommerpause waren die Linienbusse durch den Dorfmarkt gefahren. Das fand ich nicht so schlimm. Leider inspirierte das aber immer wieder Leute dazu, mit dem eigenen Auto durch den Markt zu fahren. Keine schöne Situation, vor allem weil auch viele Familien mit kleinen Kindern hier unterwegs sind. Das ist jetzt gelöst. Während des Marktes ist die Straße für den Autoverkehr gesperrt.

Am 27. September gab es dann den Neustart für den Wochenmarkt, und der ließ sich gut an. Das liegt zum einen daran, dass es jetzt wieder einen Obst- und Gemüsestand gibt.

Bio-Gemüse aus Igling

Biobauer Albrecht auf dem Schondorfer Freitagsmarkt

Das Gemüse kommt aus der Region, nämlich vom Biobauern Werner Albrecht aus Igling. Dessen Sohn Christian verkauft jetzt auf dem Dorfmarkt, was im elterlichen Betrieb nach Bioland-Standard angebaut wird. Ergänzt wird das durch Obst von befreundeten Bauern, natürlich auch in Bio-Qualität. Ich kannte das Angebot der Albrechts aus der Markthalle Dießen, wo ich schon öfters bei Ihnen eingekauft habe. Das Gemüse ist knackig frisch, schmeckt ausgezeichnet und Christian Albrecht ist die Freude an der eigenen Arbeit übers ganze Gesicht geschrieben.

Blumen und Blumenzwiebel von Johanna Bosch-Gilch

Auch unser Fisch-Heini – der sich lange geziert hat – stellt jetzt freitags seinen Wagen auf den Markt. Weiterhin mit dabei ist auch Willi Hausfelder mit seinen Käsespezialitäten, Johanna Bosch-Gilch mit ihren Blumen und Samen, und natürlich Marktleiter Peter Kaun mit der Grillhendel-Station Markt Rôtisserie.

Ich hoffe, dass im Frühjahr auch Carolin Bartmann wieder mit Wein und Olivenöl auf dem Wochenmarkt ist, wenn sie von ihrem Olivenhain in Griechenland zurück ist. Alles zusammen ist das schon ein schön rundes Angebot. Da verbringe ich freitags gerne eine Stunde mit Einkaufen, speziell wenn das Wetter so gut mitspielt, wie in den letzten Wochen.

Espresso im JuCafe

Dass ich meine Einkäufe hier absichtlich in die Länge ziehe, liegt natürlich auch an der allgemein populärsten Station auf dem Dorfmarkt, dem JuCafe. Mit einem Espresso von meinen Lieblings-Baristas Mahdi Ahmadi und Kasim Kaya vor dem Jugendhaus sitzen, andere Leute treffen, über Gott, die Welt und Schondorf plaudern – genau so stelle ich mir einkaufen auf dem Markt vor. Ich hoffe, dass der Wochenmarkt nach dem Neustart jetzt immer besser ins Laufen kommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.