Weiblicher und jünger

Die Kommunalwahl 2020 steht an und inzwischen haben alle Schondorfer Gruppierungen ihre Kandidatenlisten aufgestellt. Es fällt auf, dass die Ortspolitik weiblicher und auch jünger wird. Dieses Jahr bewerben sich bei der Schondorfer Gemeinderatswahl 18 Frauen und 24 Männer um die 16 Sitze. Hier ein kleiner Überblick. Die Reihenfolge hat übrigens nichts mit meinen politischen Präferenzen zu tun. Es ist einfach die zeitliche Reihenfolge der Aufstellungsversammlungen.

Die Grünen in Schondorf

Kandidaten der Grünen für die Schondorfer Gemeinderatswahl
Photo © Bündnis 90/Die Grünen Schondorf

Den Anfang machten bereits im Oktober die Grünen. Diese favorisieren bekanntlich die Quotenregelung, um mehr Frauen in die Politik zu bringen. Deshalb stehen auf der grünen Liste Frauen auf allen ungeraden Plätzen von 1 bis 15. Die acht Männer stehen jeweils einen Listenplatz dahinter. Ausnahmen gibt es dabei keine. Selbst Bürgermeister Alexander Herrmann kandidiert nicht auf Platz Eins, sondern an zweiter Stelle.

Die fünf derzeitigen Gemeinderatsmitglieder sind alle innerhalb der ersten acht Positionen. Sie haben dadurch gute Chancen, auch nächstes Jahr wieder die Ortspolitik mitzugestalten. Auch die anderen Namen auf der Liste sind Leute, die sich in Schondorf schon länger umweltpolitisch engagieren.

http://ov-schondorf.gruene-ll.de/2019/10/28/unsere-liste-fuer-die-gemeinderatswahl/

CSU Schondorf

CSU Kandidaten für die Schondorfer GemeinderatswahlÜberraschend fand ich, dass sich auch die CSU heuer für eine Frauenquote entschied. Das Wort „Quote“ wurde dabei aber hartnäckig vermieden. Bei der Aufstellungsversammlung im Gasthaus Drexl sprach man lieber vom Reißverschluss. Jedenfalls stehen auch bei den Christsozialen die Frauen auf den ungeraden Listenplätzen, angeführt natürlich von Bürgermeisterkandidatin Bettina Hölzle. Allerdings geht das nur bis Listenplatz neun, mehr Frauen waren nämlich nicht angetreten.

Eine zweite Überraschung war für mich (und wohl auch für einige altgediente Gemeinderäte), dass sich bei der Aufstellungsversammlung erstaunlich viele junge Menschen durchsetzten. Auf den ersten zehn Listenplätzen ist das Durchschnittsalter gerade einmal 40 Jahre.

http://csu-schondorf.de/gemeinderatsliste-2020/

Freie Wählergemeinschaft Schondorf

FWS Kandidaten für die Schondorfer GemeinderatswahlDie längste Zeit habe ich gedacht, die Freien Wähler in Schondorf (FWS) wären ein Ableger der gleichnamigen Landespartei. Erst vor einigen Wochen habe ich gelernt, dass beide nichts miteinander zu tun haben. Die FWS steht für die ursprüngliche Idee der Freien Wähler: Menschen sollen für ein politisches Amt kandidieren können, ohne dass sie dazu Mitglieder einer Partei sein müssen. Selbst bei der Abstimmung über die Kandidatenliste können alle mitmachen.

Dieser Einladung folgten gut 70 Menschen in die Seepost. Nach einer Vorstellungsrunde stimmten sie darüber ab, wer auf welcher Listenposition für die Schondorfer Gemeinderatswahl stehen soll. Auch ohne Quote oder Reißverschluss erreichte die Freie Wählergemeinschaft einen Frauenanteil von 50%. Die ganze Anzahl von 16 Listenplätzen konnte man zwar nicht füllen, aber immerhin kandidieren heuer fünf Frauen und fünf Männer für die FWS.

Zeit für eine Offenlegung: Meine Frau kandidiert ebenfalls auf der Liste der FWS. Das bedeutet aber nicht, dass dieses Blog die nächsten zwei Monate als Wahlkampfvehikel dient.

Kumulieren und Panaschieren

Natürlich kann die Reihenfolge auf den Listen noch kräftig durcheinandergewirbelt werden. Wir als Wähler haben in Schondorf jeweils 16 Stimmen. Diese können wir pauschal an eine Partei vergeben, müssen wir aber nicht. Wir können die Stimmen auch über die Parteigrenzen hinweg verteilen (panaschieren). Außerdem können wir einer Kandidatin oder einem Kandidaten bis zu drei Stimmen geben (kumulieren). Das ist vielleicht etwas kompliziert, gibt uns aber die Möglichkeit, unsere eigene Wunschliste für den Gemeinderat zu wählen. Der BR hat das ganze Verfahren hier sehr verständlich dargestellt: https://www.br.de/wahl/kommunalwahl-bayern-wahlrecht102.html

Bei der Bürgermeisterwahl wird es dagegen ganz einfach. Hier muss man sich nur zwischen Amtsinhaber Alexander Herrmann von den Grünen und seiner Herausforderin Bettina Hölzle (CSU) entscheiden.

Listen der Schondorfer Gemeinderatswahl

Insgesamt bewerben sich also 42 (Douglas Adams hat es immer schon gewusst) Personen um einen der 16 Sitze im Schondorfer Gemeinderat. Hier ein Überblick, welche Kandidatinnen und Kandidaten am 15. März 2020 bei der Schondorfer Gemeinderatswahl antreten:

CSU

1. Bettina Hölzle
2. Martin Wagner
3. Anna Klinke
4. Simon Springer
5. Christina Förg
6. Andreas Ernst
7. Silke Hohagen
8. Andreas Böttcher
9. Dr. Dagmar Wassmuth
10. Thomas Betz
11. Thomas Schneider
12. Rainer Jünger
13. Jürgen Bruchhaus
14. Wolfram Häberle
15. Günther Gusbeth
16. Felix Reich

Freie Wählergemeinschaft Schondorf

1. Wolfgang Schraml
2. Mathias Rathke
3. Franziska Königl
4. Johannes Gronau
5 Veronika Gronau
6. Karin Reischauer
7. Kurt Bergmaier
8. Adela Ploner
9. Tobias Heigl
10. Ellen Linhart

Grüne

1. Helga Gall
2. Alexander Herrmann
3. Stefanie Windhausen-Grellmann
4. Rudi Hoffmann
5. Anke Neudel
6. Marius Polter
7. Sabine Pittroff
8. Luzius Kloker
9. Magdalena Zitzmann
10. Michael Deininger
11. Cornelia Rödl
12. Tobias Widemann
13. Francesca Röschinger
14. David Bensmann
15. Christiane von Bechtolsheim
16. Mirko Krabisch

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.