Kompliment!

Liebe Leserinnen und Leser, ihr seid das beste Publikum, dass sich ein Blog wünschen kann. Ihr macht mir viel Freude, weil ihr aktiv mitmacht und mir so oft Ideen und Anregungen für mein Schondorf Blog liefert. Nicht wenige sind schon seit dem Start im Jahr 2014 dabei (https://schondorf.blog/2014/05/16/pro-und-contra-gueterhalle/). Dafür möchte ich euch heute ein Kompliment machen.

Die Komplimente Werkstatt

Auch dazu kam die Anregung wieder einmal von euch. Genauer gesagt, von Christine Cropp, die ich vom Fahrerteam der Schondorfer Rikscha kenne (http://schondorfer-rikscha.de/). Sie hat auf der Website der Stadt Lübeck die Komplimente Werkstatt entdeckt: https://swhl.de/luebsch/aus-liebe-zu-luebeck/zeit-fuer-komplimente/

Komplimente Werkstatt Lübeck
Komplimente Werkstatt der Stadt Lübeck

Die Stadt will das gute, alte Kompliment wiederentdecken und hat dazu eine Online-Werkstatt für Komplimente eingerichtet. Wir alle kennen Menschen, denen wir uns auf besondere Weise verbunden fühlen. Das kann in der Familie sein, im Freundeskreis, oder auch die Wirtin im Lieblings-Café oder ein netter Handwerker. Ein Kompliment ist mehr als ein unverbindliches Danke. Es erzeugt einen kleinen Glücksmoment.

Online selbst gestalten

In Lübeck gibt es dafür wie gesagt einen Online-Generator, mit dem man eine Komplimente-Karte erstellen, und dann über soziale Medien oder Email verschicken kann. So weit sind wir in Schondorf noch nicht. Es gibt aber einige praktische Programme, mit denen man ohne alle Grafikkenntnisse hübsche Grußkarten basteln kann.

Komplimente für meine Leser
Kompliment erstellt mit pablo.buffer.com

Die obenstehende Komplimente-Karte habe ich in etwa fünf Minuten mit Pablo entworfen (https://pablo.buffer.com/). Pablo macht einen zwar nicht gleich zum Picasso, aber man kommt auch ohne malerisches Talent zu recht ansehnlichen Ergebnissen. Vorlage auswählen, Bild hochladen, Text eingeben – fertig. Die Grafik kann man dann per Email verschicken, oder direkt auf Facebook, Twitter oder Instagram teilen. Leider funktioniert Pablo nur auf Tablets und Computern, nicht auf Smartphones.

Computer oder Karte

Eine andere Möglichkeit ist Canva (https://www.canva.com), das sich zum Platzhirsch unter den kostenlosen Grafikprogrammen entwickelt hat. Der Funktionsumfang ist hier so groß, dass sogar manche Profis die Software einsetzen. Es gibt aber genug fertige Vorlagen, damit auch Laien recht schnell zu einem Ergebnis kommen.

Und dann ist da natürlich noch die ganz altmodische Variante mit Papier und Buntstiften. Das Ergebnis ist dann zwar nicht so perfekt wie mit Pablo oder Canva, aber die Komplimente kommen trotzdem – oder gerade deswegen – sicher sehr gut an.

Komplimente: Schondorf leuchtet

4 Gedanken zu „Kompliment!“

  1. Ein herzliches Dankeschön Leo, dass Du meine Idee aufgegriffen hast. Ich bin gespannt, was sich nun tut in Schondorf und ob man den einen oder anderen Nachbarn mit einem Kompliment ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.
    Und nun ein Kompliment an Dich persönlich:
    Ein toller, vielseitiger, kurzweiliger, informativer, abwechslungsreicher, lebensnaher, intelligenter, farbenfroher, ehrlicher, bereichernder, brillanter, fachkundiger Blog, den Du für uns immer von Neuem gestaltest. DAAAANKE

    Antworten
    • Vielen Dank für das schöne Kompliment, Christine.
      Das hast Du so nett geschrieben, das würde ich am liebsten oben bei den Kommentaren anheften 🙂

      Antworten
  2. Lieber Leo,
    ich kann mich Christine Cropp nur anschließen.
    „Ein toller, vielseitiger, ………………………………., brillanter, fachkundiger Blog …“
    Bitte mach weiter so!
    Kompliment, cumplido, complimento, compliment, konpliman …..
    LG Hans

    Antworten

Schreibe einen Kommentar