Ausstellung „wERDschätzung“

Ich habe das gemeinschaftliche Kunstprojekt wERDschätzung (www.werdschaetzung.de) von Anfang an interessiert verfolgt, und auch selbst einen Beitrag dafür erstellt (siehe wERDschätzung am Ammersee). Die gesammelten Einsendungen sind nun in einer Ausstellung im Naturfreundehaus Weilheim zu sehen, die durch die Vorgänge im Hambacher Forst eine große Aktualität bekommen hat. Der Künstler …

Tischkicker und #metoo

Nach längerer Zeit wieder einmal etwas über das Studio Rose. Meistens veröffentliche ich ja Berichte über Veranstaltungen dort auf der Website des Schondorfer Kreises (http://schondorfer-kreis.de/), wie ich schon einmal erklärt habe (Was ist los im Studio Rose?). Am dritten und vierten Septemberwochenende zeigte hier die Uttinger Künstlerin Barbara Manns ihre …

3 Jahre Landsberger Kunstautomat

Heute einmal ein Veranstaltungshinweis aus Landsberg am Lech, der aber durchaus Bezug zum Ammersee hat. Der Landsberger Kunstautomat (http://kunstautomat.net) feiert am 13. September sein dreijähriges Bestehen. Es ist schon erstaunlich, dass sich diese scheinbar verrückte Idee tatsächlich etabliert hat. Kunstoriginale für 5 Euro Für alle, die es noch nicht kennen: …

wERDschätzung am Ammersee

Der Weilheimer Künstler Frank Fischer hat mich eingeladen, bei seinem Projekt wERDschätzung mitzumachen. Das ist jetzt ein bißchen großspurig ausgedrückt, denn prinzipiell ist jede und jeder eingeladen, an dieser Kunstaktion teilzunehmen. Wie man aus dem Namen unschwer erkennen kann, geht es bei wERDschätzung um die Wertschätzung der Erde. Die Natur …

Wölfe in Bayern

Nachdem sie bei uns 150 Jahre lang ausgerottet waren, tauchen seit 2006 in Bayern wieder Wölfe auf. Pünktlich zum Tag des Wolfes am 30. April haben es sich zwei Exemplare auf unserer Terrasse gemütlich gemacht. Ich kenne die beiden schon länger. In freier Wildbahn Die zwei Wölfe sind Holzskulpturen der …

Artist is present – Teil 2

Collage von Olaf Nie Jetzt habe ich gerade über sehenswerte Ausstellungen in Weilheim und Dießen geschrieben (The artist is present) und dabei das Naheliegende glatt übersehen, nämlich das Studio Rose in Schondorf. Geklebte Welten Natürlich lohnt es sich auf jeden Fall, nach Weilheim und Dießen zu den Ausstellungen im Stadtmuseum …

The artist is present

Heute einmal ausnahmsweise nichts aus Schondorf, dafür zwei Ausstellungstipps aus Dießen und Weilheim. Beide Orte sind ja zum Glück von Schondorf aus ganz einfach mit der Regionalbahn zu erreichen. „Passagen“ in Weilheim Von Schondorf aus fährt stündlich um XX.39 Uhr die Regionalbahn Richtung Weilheim. Eine rund halbstündige Fahrt durch die …

Doppelt so alt wie die Hunza

Das kleine „Skriptorium“ von Andreas Kloker in der Bahnhofstraße 38 ist immer für eine Überraschung gut (auch wenn die Süddeutsche Zeitung meint, die Schondorfer würden hier nur heimliche Blicke riskieren). Aktuell bringt mich eine Installation aus Medikamentenschachteln zum Nachdenken. Das gesunde Leben In einem Schrank liegen Hunderte oder Tausende leerer …

Weilheimer Passagen

Thorsten Fuhrmann bei „the artist is present“ in der Galerie Kunstforum Am 24. Februar eröffnet die Ausstellung „Passagen“ von Thorsten Fuhrmann im Stadtmuseum Weilheim. Das ist nun ein Stückchen weg vom Ammersee, aber es gibt eine Verbindung zu Schondorf: Der Künstler war so nett mich einzuladen, zur Eröffnung ein paar …