Radtour um das Ampermoos

Die Ampermoos Radtour geht von Schondorf am Ammersee zur Ampermündung bei Stegen, dann über Mauern nach Grafrath. Von hier zum Vogelturm im Ampermoos und dann über Eching und den Ammersee entlang zurüch nach Schondorf.
Radausflug um das AmpermoosEine familienfreundliche Rundtour mit nur einem kurzen Anstieg. Die Strecke verläuft fast ausschließlich auf Radwegen und ruhigen Nebenstraßen.
Länge: 27 km
Höhenmeter: 145
Dauer: 1:30 – 2:00 h
Strecke: Etwa ein Drittel Asphalt, zwei Drittel Feld- und Waldwege

Von Schondorf nach Stegen

Ampermündung bei Stegen
Bei Stegen fließt die Amper aus dem Ammersee

Start ist am Bahnhof in Schondorf. Der Bahnhofstraße Richtung Norden folgen, ab dem Ortsende verläuft neben der Straße der Radweg Richtung Greifenberg und Stegen. Unmittelbar vor der Autobahn A96 zweigt der Radweg rechts durch eine Unterführung Richtung Stegen und Inning ab. Der gut ausgebaute Radweg verläuft parallel zur Bundesstraße und überquert bei Stegen die Amper, die hier aus dem Ammersee fließt. Unmittelbar nach der Brücke muss man sich scharf rechts halten und unter der Autobahn hindurch dem Radweg Richtung Grafrath folgen. Wenn der Radweg bei Inning die Bundesstraße B471 erreicht, kann man sich für den schnellen oder den landschaftlich schönen Weg entscheiden.

Schnell oder gemütlich

Skulpturen an der Ampermoos Radtour
Vorsicht, bei Mauern lauern Indianer.

Auf schnellstem Weg nach Grafrath geht es auf dem Radweg entlang der B471. Der ist flach und gut ausgebaut, führt aber eben an der vielbefahrenen Bundesstraße entlang. Ich fahre hier lieber einen Schlenker über das kleine Dorf Mauern.
Bevor der Radweg links zur B471 abschwenkt, geht rechts eine (nicht ausgeschilderte) Unterführung unter der Straße durch. Man kommt auf einen Feldweg und nach etwa 200 Meter ist dann ein Radweg nach Mauern ausgeschildert.
Recht bald kommt man zu einem kurzen aber giftigen Anstieg Richtung Mauerner Berg. Da können 30-Gang-Schaltung und Carbonrahmen zeigen, wofür sie gut sind. Danach geht es rund 5 km auf einsamen Waldwegen nach Mauern.
Wenn der Ort erreicht ist hält man sich links und fährt auf dem ausgeschilderten Radweg nach Grafrath. In Grafrath führt eine Brücke über die Amper und man steht wieder vor einer Entscheidung.

Cafe oder Radler

Wer sich mit Cafe und Kuchen stärken will, biegt nach der Brücke rechts ab, zum etwa 500 m entfernten Cafe Bella Martha. Wer sich auf Bier und Brotzeit freut oder ohne Umweg weiter will, fährt links die Hauptstraße entlang. Man unterquert dann wieder die B471 und hat vor sich das Traditionsgasthaus Dampfschiff mit schönem Biergarten direkt an der Amper. Die Wirtschaft hat ihren Namen von den Badeschiffen, die frühers Touristen aus München vom Bahnhof Grafrath zum Ammersee brachten.
Gegenüber, am anderen Flußufer liegt die Wallfahrtskirche St. Rasso. Der Bau aus dem 17. Jahrhundert mit der schönen Rokoko-Ausstattung ist durchaus einen Besuch wert.

Der Vogelturm im Ampermoos

Vogelturm in Kottgeisering
Der Vogelturm in Kottgeisering.

Ab dem Dampfschiff geht es in westlicher Richtung weiter auf dem Radweg Richtung Kottgeisering. Kurz nach den ersten Häusern sieht man links einen Wegweiser zum Naturbeobachtungsturm. Der Turm bietet nicht nur beste Möglichkeiten um im Ampermoos Vögel zu beobachten, er erinnert auch selbst an einen Vogelkopf.
Weiter geht die Ampermoos Radtour in die Ortsmitte von Kottgeisering und nach der Kirche links auf den Ammer-Amper-Radweg. Der führt über ruhige Feldwege abseits der Straße bis zum Ortseingang von Eching.
Eching durchquert man auf der Zankenhausenerstraße, fährt über das Flüßchen Windach und kommt zu dem vom Hinweg bekannten Kreisverkehr.

Baden und Bier am Ammersee

Anstatt hier rechts wieder Richtung Greifenberg/Schondorf zurückzufahren, kann man auch geradeaus auf die Kaagangerstraße fahren. Diese führt am Badegelände Eching vorbei, falls man sich kurz im Ammersee abkühlen möchte. Ansonsten immer geradeaus, entlang des Ammersee Skulpturenweges nach Schondorf.
Hier geht es einfach die Bahnhofstraße hoch zurück zum Ausgangspunkt. Vernünftigerweise wird man aber erst noch einen Stopp am Seeufer machen. Ein Bier in einem der Gasthäuser mit Blick auf den Ammersee ist der richtige Schlusspunkt für die Ampermoos Radtour.

Ammersee bei Eching

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.