KGB im Schwimmbad

Bekanntlich ist das Warmbad Greifenberg gerade geschlossen, weil es komplett umgebaut wird (Bericht im Kreisboten: https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/mammut-komplex-greifenberger-warmbad-gelaende-hardys-10405313.html). Bis die Bauarbeiten beginnen, zieht dort der KGB ein. KGB bedeutet in diesem Fall nicht Komitet Gossudarstwennoi Besopasnosti, der sowjetische Auslandsgeheimdienst. Die Abkürzung steht hier für Kunst Geht Baden, eine kreative Zwischennutzung des Geländes. …

Jetzt mit Marktcafé

Der Schondorfer Wochenmarkt wird immer besser. Ich gehe dort seit der Eröffnung letzten Herbst (Gelungene Premiere) gerne einkaufen. Erstens ist die Qualität wirklich hervorragend. Zweitens ist es ein ganz anderes Einkaufserlebnis als im Supermarkt. Es ist einfach gemütlich, weil man Bekannte trifft, mit anderen Leuten, den Marktfrauen und -männern ratscht. …

Der Kurzgeschichtenautomat

Ich war neulich geschäftlich in Boston. Da ich etwas Zeit hatte, habe ich mir die Stadt ein bisschen angeschaut und dabei etwas entdeckt, was ich bei uns noch nie gesehen habe: Ein Kurzgeschichtenautomat. Der Short Story Dispenser stand mitten in einem Einkaufszentrum. Es ist eine runde, etwa hüfthohe Säule mit …

Schuldig oder nicht schuldig?

Das Theater Schondorf (https://theater-schondorf.de) feiert 20-jähriges Jubiläum. Aus diesem Anlass gibt es heuer einen Krimiklassiker, den die Schondorfer vor 10 Jahren schon einmal auf die Bühne brachten: Zeugin der Anklage von Agathe Christie. Die Truppe des Theaters Schondorf hat sich als ausgesprochene Krimispezialisten etabliert, wie sie schon mit ihrer Produktion …

Freitag

Was man doch bei einem Spaziergang durch Schondorf nicht alles entdecken kann. Beispielsweise stößt man an unerwarteten Stellen öfters auf interessante Literatur (siehe Poesie in der Bahnhofstrasse). Bei einem Blick in den Schaukasten vom Stüssi-Haus am St.-Jakobs-Bergerl habe ich neulich erfahren, dass 1719 einer der berühmtesten Abenteuerromane aller Zeiten geschrieben wurde. …

Wieviel ist zuviel?

Die Wochenenden im Februar waren ausgesprochen mild und sonig. Prompt passierten zwei völlig vorhersehbare Dinge. Erstens strömten tausende Besucher an den Ammersee. Zweitens schimpften die Einheimischen über diese Ammersee Touristenflut. Wie an jedem schönen Wochenende. Auf Facebook hagelte es deftige Kommentare: „Es machte echt keinen Spass mehr, war zum Teil …

Bonjour Tristesse

Mehrere Leute haben mir den den Beitrag Neue Ortsmitten in Bayern im BR Fernsehen empfohlen (hier in der ARD Mediathek). Der Film beginnt mit der bekannten Trostlosigkeit vieler hoffnungsvoll geplanter Plätze. „Eine Piazza, wie in Italien“, hat sich der Bürgermeister von Großmehring vorgestellt. Der Platz vor dem Rathaus hat ein …

Mut, Übermut, Ermutigung, Anmut

„Mut“ ist das Motto der Kreiskulturtage 2019 (https://kreiskulturtage-landsberg.de/), die vom 11. bis 26. Mai an verschiedenen Orten im Landkreis Landsberg stattfinden. Die beteiligten Künstlerinnen und Künstler bringen eine Fülle von Assoziationen zu dem Thema mit. Wie schon vor zwei Jahren finden viele der Veranstaltungen und Ausstellungen am Westufer des Ammersees …

Miniatur Skulpturenweg

Neulich habe ich mir einen Skulpturenpfad angeschaut. Der ist sehr schön gemacht, mit wirklich ungewöhnlichen Kunstwerken. In einem Baum halten Wäscheklammern die Äste zusammen. An anderer Stelle wächst eine Luftkette senkrecht aus dem Boden. Zwischen zwei Bäumen schwebt ein Luftboot aus alten Ästen. Da reiben sich jetzt sicher einige verwundert …

Ergebnisse Volksbegehren Artenvielfalt am Ammersee

Die bayerischen Bienen können aufatmen, sie sind gerettet. Zumindest wenn es nach dem Volksbegehren Artenvielfalt (Rettet die Bienen) geht, das die erforderliche Anzahl an Unterstützern erreicht hat (https://volksbegehren-artenvielfalt.de/). Die Latte lag bei 10% der Wahlberechtigten, und wurde klar übersprungen. Bis zum 13. Februar sammelte das Volksbegehren in Bayern 1.745.383 Stimmen, …