Wildnispfad am Ammersee

Gehsteig am Kapellenberg in Schondorf am Ammersee

Die Natur in ihrer ganzen Ungezähmtheit erleben, sich im Dickicht verlieren und eigene Pfade finden – Outdoor-Enthusiasten suchen genau dieses Erlebnis.
Am Ammersee braucht man dazu jetzt nicht mehr abgelegene Naturschutzgebiete zu suchen, sondern kann mitten in Schondorf zu einer Abenteuertour starten.

Ungezähmte Natur

Ein freundlicher Grundstückseigentümer am Kapellenberg/Seeberg lässt die Mitmenschen an der ganzen Fülle wuchernder Pflanzenwelt teilhaben. Der Gehsteig wurde hier in einen Wildnispfad verwandelt. Gerade jetzt in der Ferienzeit ist das ein lohnendes Ausflugsziel für die ganze Familie. Hier können Kinder hautnah die heimische Flora und Fauna erleben, seltene Insekten entdecken und im Gestrüpp Verstecken spielen. 
Praktisch ist auch die Lage des Naturerlebnispfades. Nur 600m weiter ist die Apotheke Schondorf, wo man sich nach bestandenem Abenteuer mit Heftpflaster, Wundsalbe und Mullbinden versorgen kann. 

Manche Dinge kann man nicht kaufen

Herbertz Jaguar Machete: € 89,95
Brettschneider Moskitonetz-Kappe: € 19,95
Dschungelerlebnis in Schondorf: Unbezahlbar

Kommentare

  1. Anonym

    Toll beschrieben Herr Ploner !

    Es ist in der Tat ein Schandfleck diese nicht nutzbaren und sehr dornenreichen Gehsteige am Kapellenberg und an der Seebergstraße. Diese dortige aktuelle Situation ist doch schon seit Jahren immer wiederkehrend.

    Die Gemeinde Schondorf respektive die „Schläfer“ im Ordnungsamt sind gefordert, solchen Angelegenheiten nachzugehen und zu beheben.

    Aber schön aussitzen ist auch eine hinlänglich bekannte Methode !

  2. Anonym

    Same procedure as every year

    Lieber Herr Ploner,

    es ist schon bedauerlich, dass Sie mit all Ihren guten Hinweisen sich für ein besseres Ortsbild in verschiedenen Bereichen engagieren, und dies dann doch nicht umgesetzt bzw. teilweise ignoriert wird.

    Beispielhaft wiederum der Bereich Kapellenberg, der auch diesem Jahr wieder ein Schandfleck Schondorfs ist, weil weder der Eigentümer sich darum kümmert noch das zuständige Amt der Gemeinde etwas unternimmt. Alles sehr respektlos !

    Derzeit ragen teilweise die stacheligen Sträucher bereits über den Gehsteig hinaus in die Straße.

    Der Gehsteig ist nicht mehr nutzbar !

  3. Anonym

    Bin nur zufällig am Kapellenberg vorbeigekommen und wollte dies loswerden.
    Bei Ihrer Professionalität habe ich keinen Zweifel, dass es auch auf Ihrer To-do-Liste steht.

    Sorry, wollte da nicht reinpfuschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.