Wünschen und Hoffen

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern eine schöne Weihnachtszeit und hoffe, ihr habt erholsame Feiertage. Außerdem hoffe ich natürlich, dass die Welt nächstes Jahr ein kleines bisschen besser wird. Allerdings ist das so eine Sache mit dem Wünschen und Hoffen, wie es der große Poet Burt Bacharach schon 1962 treffend beschrieben hat (mehr dazu am Ende dieses Beitrags).

Die Welt ein bisschen besser machen

Irgendwann hat mir jemand erklärt, was Hoffen eigentlich bedeutet. Hoffen heißt, daß man auf den gewünschten Ausgang einer Sache keinen Einfluß hat. Ich hoffe, dass wir zu Weihnachten Schnee haben, aber selber kann ich nichts dafür tun. Meine Schondorfer Blogger-Kollegin Stefanie Windhausen könnte das in ihren Sprechperlen (http://sprechperlen.de/) wahrscheinlich besser erklären. Vielleicht greift sie es einmal auf.

Was die bessere Welt angeht, können wir durchaus selber etwas dafür tun. Seit Wochen füllen Anregungen meinen Briefkasten, wen ich dazu unterstützen könnte: Von Unicef bis Kinder in Not, von Aktion Mensch bis Ärzte ohne Grenzen, von Greenpeace bis zum Tierschutzbund. Lauter ehrenwerte Organisationen, aber ganz oben auf der Liste steht bei mir Ammersee Gemeinsam (https://www.gemeinsam-ammersee.de/).

Ammersee Gemeinsam

Ja, ich weiß, das empfehle ich jedes Jahr (siehe Keine Post von Gemeinsam), und jedes Jahr mit den gleichen Argumenten. Wir sind eine reiche Gegend, Armut ist oft nicht sichtbar. Trotzdem gibt es auch hier Menschen, die in großen Schwierigkeiten stecken. Hier hilft Ammersee Gemeinsam schnell und unbürokratisch. Der Verein unterstützt auch den Kinderpark in Utting und Greifenberg, und betreibt das Sozialmobil. Dieses Sozialmobil bringt hilfsbedürftige Menschen zum Einkaufen oder zum Arzt.

Darüber hinaus hat Ammersee Gemeinsam das, was ich bei manchen großen Organisationen vermisse, nämlich hundertprozentige Transparenz. Da gibt es keine aufwändigen Dienstreisen, keine Lobbyarbeit und keine Werbekampagnen. Auf der Website kann man auf Euro und Cent genau nachlesen, für welche Einzelfallhilfen Spendengeldern ausgegeben wurden. Wenn ihr also zu Weihnachten (oder zu einer anderen Zeit im Jahr) etwas tun wollt, damit die Welt ein bisschen besser wird, hier sind die Spendenkonten:

Spendenkonten

Gemeinsam – Gemeinnütziger Verein Ammersee West e.V.

Sparkasse Landsberg – Diessen
IBAN: DE08 7005 2060 0000 1555 98
BIC: BYLADEM1LLD

oder

VR-Bank Landsberg-Ammersee eG
IBAN: DE67 7009 1600 0002 9146 89
BIC: GENODEF1DSS

Christkindlmarkt Ammersee
Frohe Weihnachten!

Wishin‘ and Hopin‘

Damit noch einmal zurück zu dem Eingangs angesprochenen Burt Bacharach. In dem 1962 geschriebenen Wishin‘ and Hopin‘ bringt er es wunderbar auf den Punkt. Wünschen und Hoffen, Grübeln und Stoßgebete bringen gar nichts, wenn man etwas erreichen will. Man muss etwas tun.

Die bekannteste Interpretation dieses Klassikers ist die von Dusty Springfield. Ich persönlich finde aber auch die Version von Nancy Sinatra sehr charmant: https://youtu.be/guF8WcTMye8

Frohe Weihnachten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.