Hopfen und Malz

Bis jetzt sieht es mit Projekten für das Schondorfer Bürgerbudget noch etwas mager aus (Neue Runde, neue Chance). Ich habe aber schon einen klaren Favoriten. Eine der eingereichten Ideen ist nämlich ein Schondorfer Bürgerbräu und Brauverein. Der Verein würde eine kleine Brauanlage anschaffen, die dann einmal im Monat von den Vereinsmitgliedern genutzt wird. Ein mögliches Flaschenetikett gibt es bereits und das ziert – natürlich – unser Wappentier, das Einhorn.

Schondorfer Bürgerbräu

So könnte das Schondorfer Bürgerbräu aussehen

Der Verein würde sich einmal im Monat treffen, um zusammen Bier zu brauen. Vorerst nur für den Eigenbedarf, aber falls sich das Schondorfer Bürgerbräu gut etabliert, könnte auch die örtliche Gastronomie den Gerstensaft ausschenken. Natürlich nur, wenn die Qualität stimmt, und das braucht sicher eine gewisse Experimentierphase. Gebraut werden soll mit dem bekanntermaßen hervorragenden Schondorfer Brunnenwasser und mit Rohstoffen in Bioqualität, möglichst aus der Region. Eine genaue Beschreibung des Projekts kann man hier nachlesen: https://buergerbudget.schondorf-ammersee.de/projekte-2020-21/entry/43/?gvid=3404

Zoigl am Ammersee

Solche gemeinschaftlichen Brauvereine haben in Bayern eine lange Tradition, vor allem in der Oberpfalz. Dort kennt man es als Zoigl, was mittlerweile sogar zum immateriellen Kulturerbe der UNESCO gehört: https://www.unesco.de/kultur-und-natur/immaterielles-kulturerbe/immaterielles-kulturerbe-deutschland/zoiglkultur
Ich glaube, ich würde beim Schondorfer Bürgerbräu mitmachen. Die Idee gefällt mir, vielleicht einmal mein eigenes Ammersee Pale Ale oder ein Einhorn Helles zu brauen.

Selbst wenn sich das Projekt Brauverein beim Bürgerbudget durchsetzt, bleibt die Frage nach den Räumlichkeiten. Die Initiatoren schlagen die alte Güterhalle am Bahnhof vor. Keine schlechte Idee, da die Halle zurzeit ohnehin leersteht. Allerdings ist diese Güterhalle in Schondorf ein hochemotionales Thema (Und dann?). Der letzte Gemeinderat konnte sich hier nie zu einer Lösung durchringen. Vielleicht stehen die Chancen mit den jetzigen Ratsmitgliedern besser, vor allem da es um einen Brauverein geht. Wer könnte in Bayern schon Nein zum Bier sagen?

5 Gedanken zu „Hopfen und Malz“

  1. BürgerBräu. Bürgerinnenbräu, Bürger*innenBräu oder Schondorf Bräu. Bitte Bitte Bitte nehmt uns Frauen mit.
    Bierkonsum der Frauen ggü ihren Kollegen in den letzten 100 Jahren um das doppelte gestiegen oder so ähnlich ;o)
    Klasse Idee, ich wäre gern dabei!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar