Der Rubens des Impressionismus

„Rubens des Impressionismus“ war der Spitzname des Malers Paul Paede, weil er vor allem für seine Aktbilder bekannt war. Die Paul Paede Ausstellung im Schondorfer Studio Rose (http://www.studio-rose-schondorf.de/) gibt jetzt zum ersten Mal überhaupt ein umfassendes Bild dieses Künstlers. Sie zeigt, dass sein Repertoire weit vielfältiger war, als nur die …

Kulturexport

Normalerweise schreibe ich ja über Kunst und Kultur in Schondorf, schließlich haben wir hier ein erstaunlich reiches Angebot. Wir klammern uns aber nicht eifersüchtig daran, sondern teilen das auch mit anderen, zum Beispiel mit der Stadt Landsberg. Dort wurde letzten Donnerstag die Skulptur Soul Cage von Thomas Lenhart eingeweiht, was …

Nur für immer

Solange es noch in Betrieb war, bin ich nie im Schwimmbad Greifenberg gewesen. Die Schwimmbecken waren für mich uninteressant. Um ins Wasser zu springen, brauche ich nur ein paar Hundert Meter zum Ammersee gehen. Dafür ist das Bad jetzt, kurz vor dem Abriß, umso interessanter. Ich hatte ja schon geschrieben, …

Kunst im Schwimmbad

Du interessierst dich nicht für Kunst? Dann bist Du hier genau richtig! (Falls doch Kunstinteresse vorhanden ist, gibt es weiter unten noch ein paar Informationen und Bilder) Es geht um das Ende des alten Warmbades in Greifenberg. Bald wird es abgerissen und muss einem Neubau weichen. Das Schwimmbad verschwindet aber …

Elementarzeichnungen

Der heutige Beitrag richtet sich vor allem an Leute, die erst kürzlich nach Schondorf gekommen sind. Wer schon länger hier lebt, kennt ohnehin die vorösterlichen Elementarzeichnungen von Andreas Kloker (http://www.andreaskloker.de/). Diese Zeichnungs-Performance hat praktisch Kultstatus. Entsprechend rappelvoll ist das Studio Rose immer bei diesen Gelegenheiten (Die Klage). Vier Elemente Der …

Der Raumfahrersee

Für die Starnberger ist es der Bauernsee, wir Anwohner dagegen sind stolz, am Künstlersee zu wohnen. Man könnte ihn aber auch den Raumfahrersee nennen, denn der Ammersee hat über Generationen unsere Vorstellungen von Zukunft und Raumfahrt geprägt. Das liegt an der Erdfunkstelle Raisting, aber auch an Jürgen Rogner und Johnny …

KGB im Schwimmbad

Bekanntlich ist das Warmbad Greifenberg gerade geschlossen, weil es komplett umgebaut wird (Bericht im Kreisboten: https://www.kreisbote.de/lokales/landsberg/mammut-komplex-greifenberger-warmbad-gelaende-hardys-10405313.html). Bis die Bauarbeiten beginnen, zieht dort der KGB ein. KGB bedeutet in diesem Fall nicht Komitet Gossudarstwennoi Besopasnosti, der sowjetische Auslandsgeheimdienst. Die Abkürzung steht hier für Kunst Geht Baden, eine kreative Zwischennutzung des Geländes. …

Die Entdeckerin

Heute einmal ein Ausflugstipp nach Dießen. Dort zeigt das Blaue Haus die Retrospektive „Lebenslinien“ der Künstlerin Heide Karin Konwalinka (http://konwalinka-kunst.de/). Ich habe sie letztes Jahr im Atelier von Thorsten Fuhrmann in Weilheim kennen gelernt. Eine charismatische Frau und eine geborene Entdeckerin. Damals schon träumte sie von einer Ausstellung am Ammersee, …

Da fehlt doch Einer?

Am 4. November eröffnet im Blauen Haus in Dießen die Ausstellung „Der See und wir“. Laut Ankündigung zeigen 41 Künstlerinnen und Künstler ihre Interpretationen des Themas „See“. Moment, dachte ich mir, da fehlt doch Einer. Wie alle Fans von Douglas Adams‘ „Per Anhalter durch die Galaxis“ wissen, ist die universelle …

Naturmalerei am Ammersee

So hat es einmal angefangen, mit dem Ammersee als Künstlersee: Um die vorletzte Jahrhundertwende flüchteten junge Maler aus dem Mief der Kunstakademien. Sie gingen hinaus in die Natur, an schöne Plätzchen wie Murnau, Worpswede oder eben den Ammersee. Hier ließen sie sich von der Landschaft inspirieren, machten Kunst in und …