Kunstsucht

Mein Name ist Leopold Ploner und ich bin Kunstsüchtiger. So, jetzt ist es heraus. Meine Frau und ich haben tapfer gegen die Kunstsucht angekämpft, aber beim kleinen format in Dießen (http://www.das-kleine-format.de/) sind wir rückfällig geworden. Bevor wir zu der Ausstellung gefahren sind, haben wir uns fest vorgenommen, diesmal nichts zu …

Gratulation an Katharina Ranftl

Bei der Ausstellung das kleine format wurde heuer neben einem Publikumspreis auch ein mit € 1.000 dotierter Fachjurypreis vergeben. Dieser ging an die Dießener Bildhauerin Katharina Ranftl (https://katharina-ranftl.de/). In Schondorf kennen wir sie gut, denn sie hatte über mehrere Jahre ihre Werkstätte im Skriptorium in der Bahnhofstraße. Hier entstand ihre …

Strichmännchen

Ab 25. Oktober tut sich wieder was in dem kleinen Skriptorium in der Schondorfer Bahnhofstrasse. Andreas Kloker und Miene Gruber (aka Dr. Mario Milchbrandtweinstättder) zeigen unter dem Titel Ein Strich und Basta Strichzeichnungen. Genauer gesagt, Einstrich-Zeichnungen, also Zeichnungen, die aus jeweils nur einer durchgehenden Linie bestehen. Dr. Mario Milchbrandtweinstättder Wer …

Die schlaflose Vernunft

Rund 100 Menschen haben die Aufführungen von Die blondierte Stierin des Theaterkollektivs ELLE gesehen. Durch die Vielzahl der Bilder und Assoziationen werden wahrscheinlich 100 verschiedene Deutungen dieses Stücks entstanden sein. Für mich selbst war das zentrale Motiv die stets ruhelose, schlaflose Vernunft, die unsere Welt beherrscht. Was gebiert Ungeheuer? Ein …

Die blondierte Stierin

Erinnert ihr euch noch an die Theaterperformance Erleuchthund in den Glashäusern der ehemaligen Gärtnerei Dumsky in Schondorf? Jetzt schlägt das Theaterkollektiv ELLE rund um Elisabeth-Marie Leistikow, Louis Panizza und Luis Lüps wieder zu. Ab Montag, den 5. August gibt es im Bahnhofsgelände täglich eine Aufführung von Die blondierte Stierin. Ich …

Der Rubens des Impressionismus

„Rubens des Impressionismus“ war der Spitzname des Malers Paul Paede, weil er vor allem für seine Aktbilder bekannt war. Die Paul Paede Ausstellung im Schondorfer Studio Rose (http://www.studio-rose-schondorf.de/) gibt jetzt zum ersten Mal überhaupt ein umfassendes Bild dieses Künstlers. Sie zeigt, dass sein Repertoire weit vielfältiger war, als nur die …

Kulturexport

Normalerweise schreibe ich ja über Kunst und Kultur in Schondorf, schließlich haben wir hier ein erstaunlich reiches Angebot. Wir klammern uns aber nicht eifersüchtig daran, sondern teilen das auch mit anderen, zum Beispiel mit der Stadt Landsberg. Dort wurde letzten Donnerstag die Skulptur Soul Cage von Thomas Lenhart eingeweiht, was …

Nur für immer

Solange es noch in Betrieb war, bin ich nie im Schwimmbad Greifenberg gewesen. Die Schwimmbecken waren für mich uninteressant. Um ins Wasser zu springen, brauche ich nur ein paar Hundert Meter zum Ammersee gehen. Dafür ist das Bad jetzt, kurz vor dem Abriß, umso interessanter. Ich hatte ja schon geschrieben, …

Kunst im Schwimmbad

Du interessierst dich nicht für Kunst? Dann bist Du hier genau richtig! (Falls doch Kunstinteresse vorhanden ist, gibt es weiter unten noch ein paar Informationen und Bilder) Es geht um das Ende des alten Warmbades in Greifenberg. Bald wird es abgerissen und muss einem Neubau weichen. Das Schwimmbad verschwindet aber …

Elementarzeichnungen

Der heutige Beitrag richtet sich vor allem an Leute, die erst kürzlich nach Schondorf gekommen sind. Wer schon länger hier lebt, kennt ohnehin die vorösterlichen Elementarzeichnungen von Andreas Kloker (http://www.andreaskloker.de/). Diese Zeichnungs-Performance hat praktisch Kultstatus. Entsprechend rappelvoll ist das Studio Rose immer bei diesen Gelegenheiten (Die Klage). Vier Elemente Der …