Es geht weiter

Ist das wirklich schon wieder drei Jahre her? Ja, es war im Oktober 2015, dass der Ammersee Skulpturenweg (http://ammersee-skulpturenweg.de) offiziell eröffnet wurde. Das Projekt war damals erst einmal auf eine Laufzeit von drei Jahren angelegt. Deshalb musste sich der Schondorfer Gemeinderat jetzt mit der Frage beschäftigen, ob man weitermachen will. …

Kontroverses Kunstwerk

Üblicherweise rufen Kunstwerke heute keine großen Streitereien mehr hervor (höchstens wenn es sich um Damien Hirst’s clevere Provokationen handelt). Meistens bewegen sich die Reaktionen zwischen „gefällt mir ganz gut“ und „spricht mich nicht so an“. Ich war deshalb ziemlich überrascht, dass eine neue Installation am Ammersee Skulpturenweg in den sozialen …

Wölfe in Bayern

Nachdem sie bei uns 150 Jahre lang ausgerottet waren, tauchen seit 2006 in Bayern wieder Wölfe auf. Pünktlich zum Tag des Wolfes am 30. April haben es sich zwei Exemplare auf unserer Terrasse gemütlich gemacht. Ich kenne die beiden schon länger. In freier Wildbahn Die zwei Wölfe sind Holzskulpturen der …

Besser in echt

Ich habe ja schon öfters über den Ammersee-Skulpturenweg geschrieben. Die Kunstwerke in freier Natur zwischen Schondorf und Eching faszinieren mich immer wieder. Besonders angetan haben es mir die Glasobjekte von Harry Zengeler. Ich habe es aber noch nie geschafft, diese Faszination einzufangen. Im Spiel mit der Umgebung Die zwischen den …

Featuring: Der Biber

Am Ammersee kann man neuerdings eine interessante Kollaboration mit dem Biber bestaunen. Biber, nicht Bieber (Obwohl auch das Teenie Idol Justin heuer bemerkenswerte Gastauftritte hingelegt hat. Ich denke da an den Song mit Post Malone oder mit DJ Khaled bei „I’m the one„). Aber zurück zum Ammersee. Ein inspirierender Weg …

Auf Schmusekurs

Manche der Kunstwerke am Ammersee Skulpturenweg sind darauf ausgelegt, der Witterung und der Zeit zu trotzen. Die „Schwelle“ von Thomas Link in der Schondorfer Seeanlage wird in hundert Jahren vermutlich noch genauso aussehen wie heute. Andere sind von vornherein so konzipiert, dass sie sich mit der Zeit verändern. Skulptur „Schwelle“ …

Skulpturenpfad für Verschwörungstheoretiker

Der Ammersee-Skulpturenweg ist nicht nur Kunstfreunde ein lohnendes Ziel. Auch Freunde von Chemtrails und Roswell kommen auf ihre Kosten. Dazu muss man sich nur einmal den „Großen Fadenschein“ von Thomas Lenhart und den „Durchblick„von Gerhard Gerstberger anschauen. Dipol und Yagi-Uda Wenn man der Beschreibung auf http://ammersee-skulpturenweg.de glauben soll, dann sind …

Surrealismus am Ammersee

Seit wir am Ammersee den Skulpturenweg haben, tauchen hier immer wieder unerwartet Kunstwerke auf. Die neueste Skulptur ist ganz offensichtlich von Salvador Dali und dem Surrealismus inspiriert. La persistencia de la memoria Ich habe ja schon ein paar Mal über spontan aufgestellte Kunstwerke in Schondorf geschrieben, z.B. Djokovic‘ Dream oder …

Zuwachs am Skulpturenweg

Der Skulpturenweg am Ammersee ist um ein Kunstwerk reicher. An der Schranke am Weg von Schondorf nach Eching steht seit letzter Woche eine blaue Holzskulptur im Wald. Sägensreiche Arbeit Fräulein Rosa, mein sehr kunstinteressierter Hund, musste das sofort untersuchen und ein fachmännisches Urteil abgeben: „Das ist sicher eine der sägensreichen …

Wachsende Zuneigung

Manchmal ist es ja so, dass einem etwas spontan wahnsinnig gut gefällt, die Begeisterung aber dann recht schnell abflaut. Andererseits entdecke ich oft Dinge, die mich auf Anhieb gar nicht so ansprechen, bei denen die Zuneigung aber mit der Zeit wächst. Die Skulptur „Auftakt“ am Ammersee Skulpturenweg ist so ein …