Werkzeugkasten für Utopie

Ich spaziere gerne auf der Schondorfer Bahnhofstrasse. Vor allem in der Vorweihnachtszeit, wenn es im kleinen Atelier von Andreas Kloker den künstlerischen Adventskalender gibt. Ein utopischer Adventskalender Schon mehrfach hat Andreas Kloker vor Weihnachten das Schaufenster im Atelier in der Bahnhofstrasse 38 anderen Künstlern zur Verfügung gestellt. Diese gestalten darin …

Die Bewegung der Farbe der Töne

Tanz, Musik und Malerei sind ja eigentlich grundverschiedene Kunstformen. Die ersteren leben ganz im Moment der Wahrnehmung, die Malerei dagegen gibt (und fordert) lange Zeit der Betrachtung. Eine Ausstellung im Schondorfer Studio Rose bringt nun alle drei zusammen. Klang, Rythmus, Stille Photo © Lea Jade Bei Lea Jade gehen Malerei …

Stelen im Studio

Das Studio Rose in Schondorf ist zur Zeit ausgesprochen aktiv. Eine Ausstellung folgt auf die nächste. Das ist eine prima Sache, denn damit bleibt dieser Ort das, was er schon zu Lebzeiten von Heinz Rose war: einer der Leuchttürme der Kunst am Ammersee. Baumgedichte von Karl Witti Der einzige Haken …

Abschied von Hajo Düchting

Gestern noch hatte ich mich auf die Ausstellung von, und ein Wiedersehen mit Hajo Düchting in Dießen gefreut. Ich hatte gerade eine etwas launige Ankündigung für die Ausstellung „Farbe und Abstraktion“ geschrieben, als mich die traurige Nachricht erreichte, dass der Künstler überraschend verstorben ist.  „Spaced“ © Hajo Düchting Farbe und …

Skulpturale Architektur

Ab 25. November zeigt das Studio Rose in Schondorf am Ammersee Artchitekturen von Otto Scherer. Nein, ich habe mich nicht vertippt, es sind tatsächlich keine Architekturen, sondern Artchitekturen. Um das zu erklären, schlage ich jetzt mal einen Bogen von Pürgen über Kronstadt nach Paris und zurück zum Ammersee. © Studio …

Schnittstelle Heimat

Die Kreiskulturtage des Landkreises Landsberg stehen 2017 unter dem Motto „Schnittstelle Heimat“. Ich habe beruflich mit industriellen Computernetzen zu tun, deshalb klingt „Schnittstelle“ für mich erst einmal nicht so positiv. Schnittstellen sind üblicherweise genau die Punkte, an denen es Probleme gibt. Die Heimat als Problemfall? Schnittpunkt zwischen Individuum und Gesellschaft …

Inspiriert von David Bowie, Albert Einstein und Maximilian Schell

Bei Kunstausstellungen weiß man meistens ziemlich genau was einen erwartet: gemalte oder photographierte Bilder, gemeißelte oder gegossene Skulpturen. Bei „Das Schwarze Loch“ ist das anders. Hier weiß ich noch nicht, was ich dort sehen werde. Der Initiator, der Dießener Photokünstler Jörg Kranzfelder, schöpfte seine Inspiration für dieses Projekt aus recht …

Wutbürger einmal anders

Am Anfang waren Verärgerung und Wut. Im Uttinger Strandbad wurde letztes Jahr eine Sonnenschutzmarkise installiert, die sich – milde ausgedrückt – nicht gerade harmonisch in das historische Ensemble einfügt. Der Verein der Strandbadfreunde Utting protestierte heftig aber letztlich erfolglos gegen diese Baumaßnahme. Anstatt aber in Verbitterung zu verharren, wurde die …