Was sein hätte können

Siegreicher Entwurf von Wüstenrot Haus- und Städtebau Ich bin kein Architekt. Das weiß ich zwar seit bald 60 Jahren, aber manchmal wird es mir deutlich bewusst. Zum Beispiel neulich, als ich mir im Schondorfer Rathaus die verschiedenen Pläne für die Bebauung des Prix-Geländes angeschaut habe. Aufwändige Präsentationen Im Wettbewerb um …

Prix geht an Wüstenrot

Die Mitteilung kam eher lapidar am Ende der Gemeinderatssitzing vom 7. März. Unter dem Tagesordnungspunkt „Bericht aus der nichtöffentlichen Sitzung“ wurde die Entscheidung beim Prix-Gelände verkündet. Unter den Bewerbern hat sich die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH durchgesetzt. Wohnraum im Einheimischenmodell Es war ja schon länger gemunkelt worden, dass aus …

Es geht voran

Auch wenn offiziell nichts verlautbart wird, der Investorenwettbewerb um die Bebauung des ehemaligen Prix-Geländes in Schondorf scheint kurz vor einem Abschluss zu stehen. Möglicherweise wird sich der Gemeinderat noch diese Woche in nichtöffentlicher Sitzung für einen der Bewerber entscheiden. Investorenwettbewerb Prix-Gelände Was mit dem Areal zwischen Schul- und Ringstraße geschehen …

Gleiches Baurecht für alle?

Ich hatte neulich in einem Beitrag darüber geschrieben (Zu Prix sage ich nix), dass die Vorgaben für den Investorenwettbewerb Prixgelände gelockert wurden. Bewerben können sich nun auch Interessenten, deren Vorschläge vom Bebauungsplan abweichen. Je mehr ich darüber nachdenke, desto seltsamer finde ich diese Entscheidung. Wettbewerb oder Planvorgabe Auf dem ehemaligen …

Wie geht’s dem Aal?

Der Aal, das ist der Spitzname für einen geplanten Gebäuderiegel im ehemaligen Prix-Gelände. Weil es kein gerader Riegel, sondern ein geschwungener Baukörper ist, haben ihn die Architekten VonMeierMohr in ihrer Planung den Aal genannt, und der Name hat sich inzwischen eingebürgert.  Über die Fortschritte bei der Bebauung des ehemaligen Prix-Gelöändes …

Zu Prix sage ich nix

Was Architektur angeht, bin ich ein Laie. Das wird mir jedesmal klar, wenn ich vor einer Planzeichnung oder einem Modell stehe. Zur geplanten Bebauung des Prix-Geländes in Schondorf sage ich deshalb besser nichts. Ich mache mir nur ein paar Gedanken zum Ablauf der Planung. Eines der vom Wessobrunner Kreis präsentierten …

Visionen für den Wohnungsbau

An der Bebauung des ehemaligen Industriegeländes der Firma Prix in Schondorf wird ja nun schon recht lange geplant. Das Konzept wurde im Gemeinderat mehrfach diskutiert, und die grundsätzliche Aufteilung beschlossen. Jetzt meldet sich der Wessobrunner Kreis zu Wort, und präsentiert Ideen für das Areal, die von Studierenden der Hochschule Augsburg …

Fortschritte bei den Fortgeschrittenen.

„Die Fortgeschrittenen“ ist der Name einer Gruppe, die am Ammersee ein gemeinschaftliches Wohnprojekt verwirklichen will. Ich habe über dieses Projekt letztes Jahr schon einmal geschrieben (siehe Wohnen für Fortgeschrittene) Bebauungsplan Prix-Gelände Gemeinschaftliches Wohnen am Ammersee Die Fortgeschrittenen sind schon länger auf der Suche nach einem Grundstück, um ihr Projekt zu …

No Country for Poor Men

Mit dem Thema bezahlbares Wohnen hatte ich mich im Zusammenhang mit dem Prix-Gelände (bzw. Campus Schondorf) schon ein paar Mal beschäftigt.Die Politik ist sich einig, dass Wohnen kein Luxus sein darf.Wie gravierend ist das Problem in Schondorf und was will die Gemeinde unternehmen? Preisniveau wie München Über einen Facebook-Beitrag von …

Wohnen für Fortgeschrittene

Anders Wohnen Die Bebauung des ehemaligen Prix-Geländes in Schondorf ist für die Gemeinde eine Herauforderung. Aber so eine Fläche lädt natürlich auch zum Träumen ein: Könnte hier auch etwas Außergewöhnliches entstehen?Etwas anderes als Doppelhäuser mit Giebeldach, vielleicht so, oder so oder so. Platz für Utopien? Für Schondorf ist die Bebauung …