Zuwachs am Skulpturenweg

Der Skulpturenweg am Ammersee ist um ein Kunstwerk reicher. An der Schranke am Weg von Schondorf nach Eching steht seit letzter Woche eine blaue Holzskulptur im Wald. Sägensreiche Arbeit Fräulein Rosa, mein sehr kunstinteressierter Hund, musste das sofort untersuchen und ein fachmännisches Urteil abgeben: „Das ist sicher eine der sägensreichen …

Wachsende Zuneigung

Manchmal ist es ja so, dass einem etwas spontan wahnsinnig gut gefällt, die Begeisterung aber dann recht schnell abflaut. Andererseits entdecke ich oft Dinge, die mich auf Anhieb gar nicht so ansprechen, bei denen die Zuneigung aber mit der Zeit wächst. Die Skulptur „Auftakt“ am Ammersee Skulpturenweg ist so ein …

Optische Täuschung

Auf den ersten Blick sieht das aus wie ein Loch in einem Baumstamm. Ungewöhnlich, aber manchmal kommt das vor, dass sich ein Stamm teilt und weiter oben wieder zusammenwächst.Das ist aber eine optische Täuschung: In Wirklichkeit ist es das am leichtesten zu übersehende Kunstwerk am Ammersee Skulpturenweg. Kreislauf des Lebens …

Djokovic‘ Dream

Der Ammersee-Skulpturenpfad ist nicht nur ein Anziehungspunkt für Besucher, sondern anscheinend auch für Kunstwerke. Seit es den Weg gibt, tauchen in Schondorf immer mal wieder Guerilla-Skulpturen auf, die sich nicht streng an den Verlauf des Pfades halten wollen. Rast auf dem Parkplatz Letzte Woche machte eine dieser Figuren Station am …

Tatsächlich Broken

Ich erinnere mich noch an die Eröffnung des Ammersee-Skulpturenweges letztes Jahr. Einige Gäste spekulierten damals, wie lange die Kunstwerke wohl überleben würden. Wann würden Wetter oder Vandalismus den Objekten zusetzen?Bis jetzt hatten es alle Skulpturen gut überstanden, aber jetzt hat es die ersten erwischt. Mehr oder weniger robust Nicht alle …

Anonyme Land Art

Schon zum zweiten Mal entdecke ich auf dem Ammersee Skulpturenweg ein neues Kunstwerk, das nicht mit einer Tafel gekennzeichnet ist. Vor ein paar Wochen war es eine mysteriöse Steinskulptur auf einem Baumstumpf, diesmal gehört es eher in die Kategorie „Land Art“:Es ist eine Reihe kleiner Kiesel in der Böschung am …

Guerilla-Kunst am Ammersee

Der Ammersee wird ja oft als „Künstlersee“ bezeichnet, weil sich hier immer schon gerne Kreative niedergelassen haben. Inzwischen zieht es anscheinend nicht nur Künstler an den See, sondern – ganz selbstständig– auch Kunstwerke. Der Wrgl und der Stein Erst vor einer Woche tauchte in Dießen plötzlich der Wrgl auf, und …

Skulpturenweg bei Nacht

Ich glaube, unseren Ammersee Skulpturenweg haben wir alle richtig lieb gewonnen. Seit der Eröffnung im Oktober gehe ich fast täglich dort entlang. Jetzt im Winter stechen die Kunstwerke sogar ganz besonders ins Auge:  Die leuchtend bunten Glasobjekte von Harry Zengeler, der knallblaue Turmbau zu Pappel, oder die gelb und orange …

Der dunkle Spiegel

Ich als Teil einer Kunstinstallation Nicht alle Kunstwerke am Ammersee-Skulpturenweg sind leicht zu entdecken. „Broken“ von Cornelia Rapp haben viele vielleicht noch gar nicht als Ganzes gesehen.Die Skulptur besteht nämlich aus zwei Teilen.Zum einen ist da die auf eine Aluminiumplatte aufgezogene Photographie. Das Motiv der Pferdeköpfe (das ich lange nicht …

The Ammersee Witch Project

Die Künstlerin Daisy Fischer sagt über ihre Skulptur „Grand Canyon“, dass sie die Phantasie anregen soll. Das ist ihr bei mir definitiv gelungen. Sofort als ich diesen seltsamen Zaun am Ammersee Skulpturenweg das erste Mal sah, war mein spontaner Gedanke: Blair Witch Project. (wobei man sich mit spontanen Assoziationen ganz …