Heute schon Hagalaz gesehen?

Wer heute am Schondorfer Rathaus vorbei gekommen ist, antwortet auf die Frage nach der Hagalaz-Rune vermutlich mit: „Ja, selbstverständlich.“ Der Brunnenstein vor dem Rathaus hat nämlich die Wasserrinnen in der Form dieser Rune. Aber auch wer noch gar nicht aus dem Haus gegangen ist, hat Hagalaz ziemlich sicher trotzdem gesehen. …

Kreative Zwischennutzung

Gut, dass ich einen Hund habe. Dadurch habe ich jeden Tag Gelegenheit für einen Spaziergang durch unser Dorf, und stoße immer wieder auf interessante Sachen. Neulich zum Beispiel auf ein Art Displayment in der ehemaligen Gärtnerei Dumbsky in der Schondorfer Bahnhofstraße. Art Displayment in der Gärtnerei Diese Gewächshallen stehen ja …

Größe im kleinen Format

Der berühmte Feldhase von Albrecht Dürer ist nur 25 x 23cm groß, und van Gogh brauchte für seinen „Sämann vor untergehender Sonne“ auch nur 32 x 40cm Leinwand. Größe hat also nichts mit Quadratzentimetern zu tun. Davon kann man sich sich ab 13. Oktober wieder beim „Kleinen Format“ in Dießen …

Bayern und Nigeria

Auf der Kunstausstellung Documenta 14 in Kassel habe ich eine interessante Entdeckung gemacht. Der nigerianische Künstler Emeka Ogboh fragte in Deutschland lebende Landsleute, was sie denn aus der Heimat vermissen. Die Antwort könnte gerade so gut von im Ausland lebenden Bayern kommen: “A gscheit’s Bier.” Das Bier Sufferhead Sufferhead – …

Läuft’s?

Beim Brunnen vor dem Schondorfer Rathaus hieß die Antwort leider: „Ja, es läuft“. Das Brunnenwasser lief unkrontrolliert aus der Zuleitung und versickerte irgendwo im Untergrund. (siehe https://schondorf.blogspot.de/2015/11/ist-das-kunst-oder-kann-das-weg.html) Vermülltes Becken Auch sonst war der Brunnen nicht die Zierde, die sich die Gemeinde erhofft hatte. Man musste feststellen, das sich in dem …

Abschied von Hajo Düchting

Gestern noch hatte ich mich auf die Ausstellung von, und ein Wiedersehen mit Hajo Düchting in Dießen gefreut. Ich hatte gerade eine etwas launige Ankündigung für die Ausstellung „Farbe und Abstraktion“ geschrieben, als mich die traurige Nachricht erreichte, dass der Künstler überraschend verstorben ist.  „Spaced“ © Hajo Düchting Farbe und …

Kreativität am Ammersee

Es gibt die Theorie, dass unser Osterfest auf die Verehrung der babylonischen Fruchtbarkeitsgöttin Ishtar zurückgehe, und darum die Fruchtbarkeitssymbole Ei und Hase eine so wichtige Rolle spielten. Wie dem auch sei, jedenfalls wurde mir in der Woche vor Ostern wieder einmal bewußt, wie fruchtbar der Ammersee für die Kreativität ist. …

Erleuchthund

Normalerweise weiß ich in etwa wovon ich rede, wenn ich hier eine Veranstaltung ankündige. Diesmal bin ich aber selber komplett ahnungslos und kann nur raten, was sich wohl hinter dem Titel „Erleuchthunde“ verbirgt. Heterotopien am Rande der Gesellschaft „Erleuchthunde“ scheint irgendwas mit Theater und Performance zu tun zu haben. Das …

Ein lichter Raum

Die nächste Ausstellung im Schondorfer Studio Rose bringt drei bekannte Namen der Kunstszene an den Ammersee: Die Photographen Jürgen Oliver Blank, Reinhard Giebelhausen und Harry Sternberg präsentieren ihre Arbeiten unter dem Titel „Lichtraum“. Was wird an den Wänden zu sehen sein? Drei erfolgreiche Künstler Ich stelle die drei mal in …

Vernissage in der Garage

Seit September 2015 gibt es in Landsberg den Kunstautomaten. In dem umgebauten Zigarettenautomaten kann man sich für fünf Euro originale, signierte und nummerierte Kunstwerke ziehen. Jetzt wurde der Automat schon zum siebten Mal neu bestückt, und endlich war ich bei der Vernissage dabei. Bille Schubert füllt neue Suchtmittel ein Kunst …